Wie laut sind Klimaanlagen wirklich?

30.04.2018

Die Frage, die jeden beschäftigt, die uns tagtäglich von unseren Kunden gestellt wird.

Lautstärken im Vergleich
„Wie laut ist die Klimaanlage denn nun wirklich?“

 

Anhand einer Dezibelwerte-Vergleichstabelle möchten wir Ihnen das nun zeigen:

10 Dezibel – Atmen, raschelndes Blatt
20 Dezibel – Uhrticken (Armbanduhr)
30 Dezibel – Flüstern
40 Dezibel – leise Musik, ruhige Wohnstraße
50 Dezibel – übliche Geräusche in der Wohnung, Regen
55 Dezibel – normales Gespräch
60 Dezibel – Gruppengespräch, Fernseher
70 Dezibel – Staubsauger, laufender Wasserhahn
80 Dezibel – Kantinenlärm, Streitgespräch

Dezibelwerte bis 60dB gelten im Arbeitsschutz als vollkommen ungefährlich, ab 35dB beginnt die Schwelle zur Konzentrationsstörung.

 

Zum Vergleich mit Klimaanlagen:

Ein Außengerät des Marktführers „Daikin“ wird im Schnitt nicht lauter als 49dB (abhängig von der Leistung des Geräts), ein Innengerät bewegt sich zwischen 19 und 46dB.

Die Außengeräte von Mittelklassegeräten werden kaum lauter als 54dB (abhängig von der Leistung des Geräts), Innengeräte bewegen sich da zwischen 24 und 49dB.

Wichtig zu bedenken ist nun, dass sämtliche Geräte heutzutage mit der Inverter-Technologie funktionieren. Die Klimaanlage startet mit hoher Leistung, sobald diese erbracht ist, geht die Klimaanlage mit der Leistung hinunter. So werden Klimageräte also auch in wenigen Minuten leiser und die Lautstärke bewegt sich in den niedrigeren Angaben.

 

Nun sind wir aber alle keine Messgeräte, unser Geräuschempfinden ist an einem Tag stärker, am anderen Tag weniger stark ausgeprägt. Auch die verschiedenen Orte, an denen zum Beispiel ein Außengerät angebracht sein kann, sind zu bedenken. Am Dach hat der Schall riesigen Platz um sich zu verteilen, am kleinen Balkon ist er eingesperrt und fällt zurück. Innengeräte verfügen bereits über den „Nachtmodus“ oder „Flüstermodus“. All diese Dinge sind täuschend im Punkto Lautstärke der Klimaanlage.

Den Unterschied, ob 45 oder 50 Dezibel wird wohl nur ein geschultes Ohr oder ein Messgerät erkennen können…

 

Und geht es uns im Sommer nicht eigentlich nur darum, dass wir nicht schwitzen müssen? Klimaanlage tagsüber, wenn wir nicht Zuhause sind, laufen lassen – dank „Timer“-Funktion oder W-Lan und Smartphone alles möglich. Abends abdrehen und Ruhe ist! Die Klimaanlage hat ihren Sinn und Zweck erfüllt!

Die Vorgaben vieler Hausverwaltungen und Genossenschaften kann oft auch die beste Klimaanlage nicht erfüllen.

 

Wer sich dennoch Geräte anhören möchte, kann diverse Schauräume besuchen. Aktuell haben wir noch keine Geräte ausgestellt, wir arbeiten daran. Aber dafür hat Daikin bereits seinen Flagship Store in der SCS eröffnet – hinfahren und anschauen, gerne auch mit unseren Verkaufsberatern gemeinsam!

 

In diesem Sinne wünschen wir alles Gute bei der Auswahl Ihrer Klimaanlage!